Mit der Rhythmusklasse

werden die Schüler/innen leicht an Musik und Rhythmus herangeführt und können bald Erfolge erzielen.

  • Motorik, Taktgefühl und Gruppenverhalten werden erlebt, geübt und vertieft.
  • Auch fachfremde Lehrer/innen können das Konzept problemlos in ihren Unterricht einbauen.
  • Oft sind die an sich kostengünstigen Instrumente schon im Schulinventar vorhanden.
  • Kostenfreie Online-Lernvideos erleichtern die Handhabung und die Spielweise der Instrumente.

Von Beginn an spielen die Schüler/innen auf den Instrumenten. Die Lehrer/innen können je nach Bedarf musiktheoretische Elemente, wie z.B. Notenwerte, einfach und schnell vermitteln. Notennamen und Tonhöhe spielen nur eine untergeordnete Rolle oder werden auf wenige Tonhöhen begrenzt. So liegt der Fokus der Rhythmusklasse immer auf dem praktischen Spiel und dem Spaß an der Musik.

 

Vergleichbar mit der Bläserklasse bildet die Rhythmusklasse den Einstieg in die Klassenmusik. Die Spieltechnik der Percussionsinstrumente erleichtern den Anfang: Die Grundschläge und vereinfachten Anschläge sind schnell zu erlernen.

 

Die Rhythmusklasse ist von Anfang an auch für fachfremde Lehrer/innen konzipiert. Mit den entsprechend konzipierten Anleitungen ist die Lehrkraft in der Lage, pädagogische Zielsetzungen im Musikunterricht umzusetzen.

Alle Hefte sind mit integrierten Videos auch als eBook erhältlich. Hier laufen die Videos auch offline, was für den Lehrer eine sehr gute Hilfe sein kann.

Hier geht es zu den Videos 

 

Wir empfehlen: Einfach mal ausprobieren !

Jetzt neue Kinderlieder:  "Einfacher!-Geht-Nicht"

Kinderlieder Band 2
Druckversion Druckversion | Sitemap
© LeuWa-Verlag GmbH, Freiburg im Breisgau